Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – CDU-Chef Armin Laschet lehnt eine priorisierte Impfung von Kindern und Jugendlichen ab. "Die Europäische Arzneimittelbehörde hat Biontech jetzt auch für Kinder zwischen zwölf und 16 zugelassen. Damit ist aber nicht mehr Impfstoff da", sagte Laschet den Zeitungen der Funke-Mediengruppe und der französischen Zeitung "Ouest-France".

Deshalb bleibe die derzeitige Priorisierung richtig: "Es müssen als Erstes die geimpft werden, die am gefährdetsten sind." Außerdem warte man noch auf die fachliche Empfehlung der Ständigen Impfkommission. Diese soll in den nächsten Tagen kommen. Die EMA hatte den Impfstoff vergangenen Freitag auch für Kinder zwischen zwölf und 16 zugelassen.