Sentiment und Buzz: Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Limestone in den vergangenen Wochen jedoch kaum verändert. Die Aktie bekommt von uns dafür eine “Hold”-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Limestone haben unsere Programme in den letzten vier Wochen keine außergewöhnliche Aktivität gemessen. Limestone bekommt dafür eine “Hold”-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem “Hold” bewertet.

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor (“Finanzen”) liegt Limestone mit einer Rendite von 42,43 Prozent mehr als 34 Prozent darüber. Die “Handelsbanken”-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 8,96 Prozent. Auch hier liegt Limestone mit 33,47 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem “Buy”-Rating in dieser Kategorie.

Fundamental: Die Aktie von Limestone gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. Denn: Das KGV liegt mit 1,5 insgesamt 94 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment “Handelsbanken”, der 23,46 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung “Buy”.