Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Chef Christian Lindner hat die Europäische Union nach der zwischenzeitlichen Festnahme des Hongkonger Aktivisten Joshua Wong aufgefordert, sich klarer zu positionieren. "Die Freiheit friedlicher Demonstranten in Hongkong darf nicht von der aktuellen Stimmung des autoritären Chinas abhängig sein", schrieb Lindner am Donnerstag auf Twitter. "Europa muss hier deutlichere Worte finden und diese durch eindeutiges Handeln unterstreichen."

Wong war am Donnerstagmittag (Ortszeit) festgenommen worden – wenige Stunden später wurde er wieder freigelassen. Der FDP-Chef schrieb dazu, dass er erleichtert über die Freilassung sei. "Die Festnahme zeigt dennoch, welche Taktiken die chinesische Regierung benutzt, um das Streben nach Freiheit und Demokratie in Hongkong zu unterdrücken", so Lindner.