Lumber Liquidators: So kann es weitergehen!

Veröffentlicht: 13. September 2019 | 3:00 Uhr

Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An sieben Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an vier Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen Lumber Liquidators. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem "Buy". Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine "Buy"-Einschätzung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Lumber Liquidators?

Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Lumber Liquidators heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 5,08 Punkten, zeigt also an, dass Lumber Liquidators überverkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine "Buy"-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Wie auch beim RSI7 ist Lumber Liquidators auf dieser Basis überverkauft (Wert: 24,67). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit "Buy" eingestuft. Zusammen erhält das Lumber Liquidators-Wertpapier damit ein "Buy"-Rating in diesem Abschnitt.

Fundamental: Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) beträgt aktuell 23,47 und liegt mit 38 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (Branche: Spezialität Einzelhandel) von 37,56. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet. Deshalb erhält Lumber Liquidators auf dieser Stufe eine "Buy"-Bewertung.

Anzeige