Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die NATO geht nach Ansicht von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) gestärkt aus dem Gipfel in Brüssel. "Die NATO-Gipfelerklärung beginnt mit dem Satz, dass wir ein neues Kapitel in den transatlantischen Beziehungen aufschlagen wollen. Das ist eine wichtige und zentrale Botschaft", sagte Maas der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagsausgabe).

Zugleich sagte Maas, es sei noch gar nicht so lange her, "da war es um den Zustand der NATO nicht optimal bestellt. Oder um in Zeiten der EM mit der Sprache des Fußballs auszudrücken: Wir spielen wieder auf das gleiche Tor. Und dieser Gipfel wird unserem Spiel neuen Schwung geben." Maas ergänzte, er wolle die Gipfelthemen nicht auf China und Russland reduzieren. "Es geht uns ja darum, die NATO insgesamt zukunftsfest zu machen. Dazu müssen wir Sicherheitsfragen wie Klima oder Cyberthemen noch stärker berücksichtigen", so der Außenminister.