Schwerin (dts Nachrichtenagentur) – In Mecklenburg-Vorpommern schließen die örtlichen Gesundheitsämter nur wenige Tage nach Beginn des neuen Schuljahres zwei Schulen wegen Corona-Infektionen. Dabei geht es um die Ostseegrundschule Graal-Müritz im Landkreis Rostock und das Goethe-Gymnasium Ludwigslust im Landkreis Ludwigslust-Parchim. "Unser Schutzkonzept in MV hat das Ziel, dass bei einem Verdachtsfall in einer Schule zielgenau und begrenzt reagiert wird, ohne dass es wieder zu flächendeckenden Schulschließungen kommen muss", sagte Bildungsministerin Bettina Martin am Freitag.

Die betroffenen Schüler würden nun eine gewisse Zeit nicht zur Schule gehen. Mecklenburg-Vorpommern war erst am Montag als erstes Bundesland in das neue Schuljahr gestartet.