Medite Cancer Diagnostics: Abwarten

Veröffentlicht: 3. Dezember 2019 | 1:00 Uhr

Technische Analyse: Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Medite Cancer Diagnostics-Aktie beträgt dieser aktuell 0,03 USD. Der letzte Schlusskurs (0,02 USD) liegt damit deutlich darunter (-33,33 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Medite Cancer Diagnostics somit eine "Sell"-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-Durchschnitt: Auch für diesen Wert (0,03 USD) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-33,33 Prozent), somit erhält die Medite Cancer Diagnostics-Aktie auch für diesen ein "Sell"-Rating. In Summe wird Medite Cancer Diagnostics auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem "Sell"-Rating versehen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Medite Cancer Diagnostics?

Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Medite Cancer Diagnostics auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde neutral gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Medite Cancer Diagnostics in den vergangenen Tagen vor allem neutrale Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung "Hold". Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Medite Cancer Diagnostics hinsichtlich der Stimmung als "Hold" eingestuft werden muss.

Anzeige