Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die bestätigte Vergiftung des Kreml-Kritikers Alexei Nawalny verurteilt und Russland in die Pflicht genommen. Sie sei "bestürzt" über den Fund eines Kampfstoffes der Nowitschok-Gruppe, sagte Merkel am Mittwochabend. Nawalny sei Opfer eines Verbrechens.

"Er sollte zum Schweigen gebracht werden und ich verurteile das auch im Namen der Bundesregierung auf das Allerschärfste", sagte sie. Man erwarte, dass die russische Regierung sich zu diesem Vorfall erkläre. Man werde "im Lichte der russischen Einlassungen" mit der EU über eine "angemessene gemeinsame Reaktion entscheiden", so die CDU-Politikerin. "Das Verbrechen an Alexei Nawalny richtet sich gegen die Grundwerte und Grundrechte, für die wir eintreten", sagte die Kanzlerin.