Buckinghamshire (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich aufgeschlossen gegenüber der Idee eines Freundschaftsvertrags mit Großbritannien gezeigt. "Wir sind sehr gerne bereit, an so einem Freundschaftsvertrag oder Kooperationsvertrag gemeinsam zu arbeiten", sagte sie am Freitagnachmittag zum Treffen mit dem britischen Premierminister Boris Johnson. Sie wünsche sich im wirtschaftlichen und im Energiebereich eine bessere Zusammenarbeit.

Außerdem sprach sich die Kanzlerin für eine neue Lösung nach dem Ende des Erasmus-Programms für junge Menschen aus. Auch für eine Zusammenarbeit bei der Klimakonferenz sagte sie ihre Unterstützung zu.