Analysteneinschätzung: Lincoln Electric erhielt in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 2 Analystenbewertungen.Die durchschnittliche Bewertung des Wertpapiers ist dabei “Buy” und setzt sich aus 1 “Buy”-, 1 “Hold”- und 0 “Sell”-Meinungen zusammen. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Lincoln Electric vor. Aufgrund des Durchschnitts der Kursprognose von (90 USD für das Wertpapier ergibt sich ein Aufwärtspotential von 8,75 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 82,76 USD), folgt man der Meinung der Analysten. Dies stellt also eine “Buy”-Empfehlung dar. Lincoln Electric erhält für diesen Abschnitt in Summe damit eine “Buy”-Bewertung.

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor (“Industrie”) liegt Lincoln Electric mit einer Rendite von -4.15 Prozent mehr als 15 Prozent darunter. Die “Maschinen”-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 12,46 Prozent. Auch hier liegt Lincoln Electric mit 16,61 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem “Sell”-Rating in dieser Kategorie.

Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend negativ. An fünf Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an sechs Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger dagegen verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen Lincoln Electric. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem “Hold”. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine “Hold”-Einschätzung.

Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei Lincoln Electric haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine unterdurchschnittliche Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung “Sell” zu. Die Rate der Stimmungsänderung weist eine Veränderung zum Negativen auf. Wir kommen daher für das langfristige Stimmungsbild zum Gesamtergebnis “Sell”.