Branchenvergleich Aktienkurs: MTS erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 13,43 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Elektronische Geräte und Komponenten“-Branche sind im Durchschnitt um 6,47 Prozent gestiegen, was eine Outperformance von +6.96 Prozent im Branchenvergleich für MTS bedeutet. Der „Informationstechnologie“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 15,59 Prozent im letzten Jahr. MTS lag 2,16 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die ähnliche Rendite im Sektorvergleich und die Überperformance im Branchenvergleich führt zu einem „Buy“-Rating in dieser Kategorie.

Analysteneinschätzung: Für MTS liegen aus den letzten zwölf Monaten 1 Buy, 1 Hold und 0 Sell Einschätzungen von Analysten vor, was im Schnitt einem „Buy“-Rating entspricht. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu MTS vor. Das durchschnittliche Kursziel für diese Aktie auf Basis der Analystenmeinungen liegt bei 63,5 USD. Ausgehend vom letzten Schlusskurs (58,47 USD) könnte die Aktie damit um 8,6 Prozent steigen, dies entspricht einer „Buy“-Empfehlung. Aus Analystensicht erhält die MTS-Aktie somit insgesamt eine „Buy“-Empfehlung.

Fundamental: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei MTS beträgt das aktuelle KGV 20.23. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Elektronische Geräte und Komponenten“ haben im Durchschnitt ein KGV von 70.81. MTS ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine „Buy“-Einschätzung.

Anleger: MTS wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders positiv bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Im Gegensatz dazu wurden in den vergangenen Tagen überwiegend negative Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung „Hold“. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine „Hold“-Einstufung.