Anleger: Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von MVB im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden ausschließlich negative Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den negativen Themen rund um MVB. Dieser Umstand löst insgesamt eine “Hold”-Bewertung aus. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung “Hold”.

Dividende: Wer aktuell in die Aktie von MVB investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 0,94 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Handelsbanken einen geringeren Ertrag in Höhe von 1,84 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens niedriger aus, womit sich die Bewertung “Sell” für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt.

Branchenvergleich Aktienkurs: MVB erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -4,79 Prozent. Ähnliche Aktien aus der “Handelsbanken”-Branche sind im Durchschnitt um 8,95 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -13,75 Prozent im Branchenvergleich für MVB bedeutet. Der “Finanzen”-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 8,64 Prozent im letzten Jahr. MVB lag 13,43 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem “Sell”-Rating in dieser Kategorie.