Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Auf die Frage, welchem Unionspolitiker man die Befähigung zum Amt des Bundeskanzlers zuspricht, meint lediglich bei Markus Söder eine Mehrheit der Deutschen, dass er "Kanzler kann". 58 Prozent vertreten diese Auffassung, so die Umfrage für das ZDF-Politbarometer, die am Freitag veröffentlicht wurde. 35 Prozent sagen, Söder könne nicht Kanzler sein, bei allen anderen möglichen Kanzlerkandidaten der Union sieht das allerdings jeweils über die Hälfte so.

Jens Spahn kommt mit einer Zustimmung zur These "Er kann Kanzler" mit 37 Prozent noch auf den höchsten Wert, "nein" sagen bei ihm aber auch 56 Prozent. Noch geringer ist die Zustimmung für Friedrich Merz (ja: 30 Prozent; nein: 60 Prozent), Armin Laschet (ja: 27 Prozent; nein: 59 Prozent), Norbert Röttgen (ja: 25 Prozent; nein: 52 Prozent). Die Umfrage zum Politbarometer wurde von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt. Die Interviews wurden in der Zeit vom 10. bis 12. November 2020 bei 1.347 Wahlberechtigten telefonisch erhoben.