Analysteneinschätzung: Von Analysten wird die Pagegroup-Aktie aktuell mit “Buy” bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 5 “Buy”-, 3 “Hold”- und 0 “Sell”-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Auch für den letzten Monat liegen qualifizierte Analysen vor. Dabei kam es zu 0 Buy, 1 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Dies entspricht auf kurzfristiger Betrachtungsbasis für uns einer Gesamteinschätzung “Hold”. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (510 GBP) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 9,3 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 466,6 GBP), was einer “Buy”-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Pagegroup eine “Buy”-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

Fundamental: Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 13,82 liegt Pagegroup unter dem Branchendurchschnitt (61 Prozent). Die Branche “Professionelle Dienstleistungen” weist einen Wert von 35,81 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine “Buy”-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien.

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor (“Industrie”) liegt Pagegroup mit einer Rendite von 2,28 Prozent mehr als 0 Prozent darüber. Die “Professionelle Dienstleistungen”-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 1,25 Prozent. Auch hier liegt Pagegroup mit 1,03 Prozent darüber. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem “Hold”-Rating in dieser Kategorie.

Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen neutral. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. In den vergangenen ein bis zwei Tagen unterhielten sich die Anleger weder über positive noch über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Pagegroup. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem “Hold”. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine “Hold”-Einschätzung.