Real Estate Investors: Wieder spannende Entwicklungen!

Veröffentlicht: 5. Juli 2019 | 10:27 Uhr

Fundamental: Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 13.75. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Real Estate Investors zahlt die Börse 13,75 Euro. Dies sind 14 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich "" liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 15.95. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als "Buy" eingestuft.

Anleger: Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Real Estate Investors im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich positive Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den positiven Themen rund um Real Estate Investors. Dieser Umstand löst insgesamt eine "Buy"-Bewertung aus. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung "Buy".

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Real Estate Investors?

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("") liegt Real Estate Investors mit einer Rendite von 10,01 Prozent mehr als 6 Prozent darüber. Die ""-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 3,8 Prozent. Auch hier liegt Real Estate Investors mit 6,21 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Buy"-Rating in dieser Kategorie.

Technische Analyse: Die Real Estate Investors ist mit einem Kurs von 55 GBP inzwischen +0.55 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Hold". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Hold", da die Distanz zum GD200 sich auf +2.8 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als "Hold" ein.

Anzeige