Anleger: Die Anleger-Stimmung bei Red Phase in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere positive Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung “Buy” erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein “Buy”.

Dividende: Mit einer Dividendenrendite von 0,85 Prozent liegt Red Phase 1,27 Prozent unter dem Branchendurchschnitt. Die Branche “Elektronische Geräte und Komponenten” besitzt eine durchschnittliche Dividendenrendite von 2.12. Die Aktie ist daher aus heutiger Sicht im Vergleich eher ein unrentables Investment und erhält von der Redaktion eine “Sell”-Bewertung.

Fundamental: Red Phase ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Elektronische Geräte und Komponenten) aus unserer Sicht unterbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 16,97 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 91 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 195,58 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine “Buy”-Empfehlung.