Walldorf (dts Nachrichtenagentur) – SAP-Chef Christian Klein hat davor gewarnt, nach der Coronakrise in alte Gewohnheiten zu verfallen und wieder übermäßig viel zu fliegen. "Wir brauchen für die Zeit nach der Krise einfach eine bessere Mischung", sagte Klein dem "Mannheimer Morgen" (Freitagausgabe). "Man muss sich schon fragen, ob es sinnvoll ist, für jedes firmeninterne Treffen um die Welt zu fliegen. Oder wirklich jede Veranstaltung zu besuchen."

Die Zeit lasse sich effizienter nutzen, wenn man nicht zu jeder Gelegenheit in den Flieger steige, sagte der SAP-Chef.