Altersarmut Definitionen

Altersarmut Definitionen

Hier finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema Altersarmut Definitionen. Alles rund um das Thema Altersarmut Definitionen auf finanzen-heute.com. Falls Sie nicht fündig geworden sind, können Sie gern noch in unseren anderen Kategorien und Beiträgen suchen.

Thema: Altersarmut Definitionen




Ähnliche Beiträge zu "Altersarmut Definitionen"

Altersarmut Definitionen

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort Altersarmut Definitionen geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen zu Altersarmut Definitionen gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema Altersarmut Definitionen per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das Schlagwort Altersarmut Definitionen. Wir recherchieren dann über Altersarmut Definitionen und werden bei Bedarf einen weitergehen Beitrag zu Altersarmut Definitionen schreiben lassen.

Ihnen haben die Beitrage zum Thema: "Altersarmut Definitionen" gefallen?

Dann könnten Ihnen auch die folgenden Beiträge gefallen.


  • Tagesgeld versus Sparbuch – ein direkter Vergleich

    Für alle diejenigen, die beim Sparen nicht auch ihre Flexibilität aufgeben möchten, sind Tagesgeldkonten und Sparbücher genau das Richtige. Sie bieten vielleicht nicht immer die besten Konditionen, lassen dem Sparer jedoch fast alle Freiheiten. Tagesgeld versus Sparbuch: In diesem Beitrag wollen wir herausfinden, welche Sparanlage lukrativer ist. Tagesgeldkonto oder Sparbuch: Wie sicher sind Ihre Spareinlagen? …


  • Wie Krankmeldungen die Wirtschaft gefährden

    Inhalt1 Schäden im Milliardenbereich2 Wie viel kosten die Krankmeldungen pro Tag?3 Zwei Faktoren4 Die Zahl der seelischen Erkrankungen steigt an5 Wo gibt es die meisten Krankschreibungen? Noch nie waren die deutschen Arbeitnehmer so oft krank wie im vergangenen Jahr, denn die Zahl der Krankmeldungen stieg im Jahr 2015 auf eine neue Rekordmarke von 587 Millionen …


  • Nach dem Italien-Referendum – droht jetzt die nächste Eurokrise?

    Inhalt1 Wie haben die Banken reagiert?2 Die italienische Chaos-Lösung3 Was müssen die kleinen Sparer befürchten?4 Nach dem Italien-Referendum brauchen die Banken Zeit No – so stimmten über 60 % der Italiener und sorgten auf diese Weise dafür, dass Regierungschef Matteo Renzi nicht wie geplant, die Verfassung ändern kann. Das Nein der Italiener stellt Europa vor …


  • Die Stromanbieter vergleichen und viel Geld sparen

    Genau vor fünf Jahren kam es zur Katastrophe von Fukushima und für die damalige Bundesregierung war das ein Zeichen, die Energiewende einzuleiten. Weg mit dem Atomstrom und hin zu erneuerbaren Energiequellen, hieß das Motto, die Folgen dieser drastischen Wende konnte oder wollte damals niemand erkennen. Die Stromkunden bekamen sehr schnell zu spüren, wie teuer die …


  • Soll Deutschland die EU verlassen?

    Inhalt1 Eine Drohung an Italien2 Den Austritt versüßen 750 Milliarden Euro schuldet die Europäische Zentralbank Deutschland und diese gewaltige Summe hat den Chef der EZB, Mario Draghi zu einigen Gedankenspielereien angeregt. Draghi hat diese Gedanken jetzt in Form eines Briefes formuliert und diesen Brief an zwei italienische Abgeordnete verschickt. Im Tenor des Briefs spricht Draghi …


  • Keinen Unterhalt – Väter die nicht zahlen, kosten richtig viel Geld

    Inhalt1 Eine ernüchternde Statistik2 Das plant der Staat3 Warum Väter nicht zahlen Wenn Männer nach der Trennung keinen Unterhalt für ihre Kinder zahlen, dann bringen sie damit nicht nur die Mütter in arge Bedrängnis, sie kosten auch den Staat eine Menge Geld. Genauer gesagt sind es 650 Millionen Euro jedes Jahr, die Unterhaltsverweigerer den Bund, …


  • Welches ist das beste Zahlungsmittel im Ausland?

    Viele stellen sich vor einer Reise ins Ausland die Frage: Welches Zahlungsmittel ist besonders sicher und wie viel Bargeld soll ich mitnehmen? Aber auch die Frage, ob man im Urlaubsland einfach so am Geldautomaten Bargeld abheben kann und wie man einer möglichen Abzocke beim Geldwechsel entgeht, das beschäftigt viele Urlauber. Wie viel Bargeld ist angemessen? …


  • Wie sinnvoll sind Geldanlagen in Sachwerte?

    Wohin mit dem Geld? Die klassischen Geldanlageformen wie Tagesgeld, Festgeld oder auch Lebensversicherungen haben durch die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank an Reiz verloren, und viele, die ihr Geld anlegen wollen, setzen jetzt auf Sachwerte. Wein, Wald, Whiskey oder Gold – die Liste an Sachwerten, die Geld bringen können, ist lang. Aber ganz so einfach, wie …


  • Immer mehr Zahlungsmethoden im Internet

    Für zahlreiche Bundesbürger ist es heutzutage vollkommen normal, Einkäufe teilweise auch im Internet zu tätigen. Während es in Geschäften meistens so ist, dass entweder bar oder mit EC- bzw. Kreditkarte gezahlt wird, gibt es im Internet noch weitaus mehr Möglichkeiten, eine Zahlung durchzuführen. Einerseits ist die Auswahl groß, zum anderen trägt dies aber auch dazu …