belgische Regierung

belgische Regierung

Hier finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema belgische Regierung. Alles rund um das Thema belgische Regierung auf finanzen-heute.com. Falls Sie nicht fündig geworden sind, können Sie gern noch in unseren anderen Kategorien und Beiträgen suchen.

Thema: belgische Regierung




Ähnliche Beiträge zu "belgische Regierung"

belgische Regierung

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort belgische Regierung geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen zu belgische Regierung gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema belgische Regierung per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das Schlagwort belgische Regierung. Wir recherchieren dann über belgische Regierung und werden bei Bedarf einen weitergehen Beitrag zu belgische Regierung schreiben lassen.

Ihnen haben die Beitrage zum Thema: "belgische Regierung" gefallen?

Dann könnten Ihnen auch die folgenden Beiträge gefallen.


  • Wird alles besser, wenn das Bargeld verschwindet?

    Steuerhinterziehung, Geldwäsche im großen Stil und auch illegale Einwanderungen würde es nicht mehr geben, wenn das Bargeld angeschafft würde – diese kühne Behauptung sorgt für Diskussionsstoff und das nicht nur unter namhaften Ökonomen. Aber nicht nur die Kriminalität kann effektiv bekämpft werden, wenn das Bargeld verschwindet, auch die Banken könnten endlich Negativzinsen durchsetzen und das …


  • Wie Donald Trump Staatsschulden abbauen will

    Jeden Tag eine neue Idee – Donald Trump, der Präsidentschaftskandidat der Republikaner verblüfft die Welt immer wieder, denn der Milliardär macht die Welt, wie sie ihm gefällt. Das wurde jetzt während eines Interviews mit der Washington Post einmal mehr deutlich, denn Donald Tramp will die Staatsschulden der USA, die aktuell 20 Billionen Dollar betragen, in …


  • Wie Krankmeldungen die Wirtschaft gefährden

    Noch nie waren die deutschen Arbeitnehmer so oft krank wie im vergangenen Jahr, denn die Zahl der Krankmeldungen stieg im Jahr 2015 auf eine neue Rekordmarke von 587 Millionen Tagen. Diese vielen Krankmeldungen gefährden den Wohlstand von allen, und die Zahl der krankheitsbedingten Ausfalltage wäre zum Teil auch vermeidbar. 100 Milliarden Euro gehen der deutschen …


  • Der unerbittliche Preiskampf in den Supermärkten

    Kaum ein anderes Land in Europa verkauft verpackte Lebensmittel so günstig in den Supermärkten wie Deutschland. Das freut natürlich die Verbraucher, die Hersteller hingegen sehen das mit wachsender Angst, sie machen sich große Sorgen. Der Deutschlandchef von Unilever spricht mittlerweile sogar von einem „Endspiel“ und noch dramatischer von einer „Brandrodung“. Es werden enorme Werte verbrannt, …


  • Ölpreisverfall – für Russland wird es eng

    Der Ölpreis fällt und fällt. Während sich die Autofahrer in Deutschland freuen, weil sie günstig tanken können, sieht man in Moskau sorgenvoll in die Zukunft. Der Ölpreisverfall bringt den russischen Staatshaushalt in arge Bedrängnis und das Riesenreich gerät immer mehr in eine gefährliche Schieflage. Der Ministerpräsident Dmitri Medwedew ist überzeugt, dass sich Russland aus wirtschaftlicher …


  • Sollte der Weltspartag abgeschafft werden?

    Der Weltspartag am 28. Oktober ist seit 1925 der Tag, an dem die Kinder ihre möglichst prall gefüllten Sparschweine zur Bank oder Sparkasse gebracht haben, wo das Schweinchen dann „geschlachtet“ und das gesparte Geld auf einem Sparbuch gutgeschrieben wurde. Aber die Zeiten, in denen sich der Nachwuchs fürs Spargeld ein neues Fahrrad gekauft hat, sind …


  • Sachsen LB – das Milliardendesaster geht in die letzte Runde

    Was passiert, wenn ein Unternehmen hoch hinaus will und auf internationaler Ebene glänzen möchte? Es endet in einem Desaster, wie das Beispiel der Sachsen LB anschaulich zeigt. Die sächsische Landesbank wollte ganz oben mitmischen und ist letztendlich grandios gescheitert. Jetzt stehen zwei der ehemaligen Vorstände wegen Fälschung der Bilanzen und wegen Untreue vor Gericht. Die …


  • Soll Deutschland die EU verlassen?

    750 Milliarden Euro schuldet die Europäische Zentralbank Deutschland und diese gewaltige Summe hat den Chef der EZB, Mario Draghi zu einigen Gedankenspielereien angeregt. Draghi hat diese Gedanken jetzt in Form eines Briefes formuliert und diesen Brief an zwei italienische Abgeordnete verschickt. Im Tenor des Briefs spricht Draghi davon, dass man über die Möglichkeit sprechen sollte, …


  • Saudi-Arabien hat Wachstumsprobleme

    Bei ihrem Besuch in Saudi-Arabien hat Bundeskanzlerin Angela Merkel auch Frauenrechte angesprochen, aber da sie von einer großen Wirtschaftsdelegation begleitet wurde, ging es natürlich auch um geschäftliches und um die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Staaten. Saudi-Arabien hat wie viele andere arabische Länder auch, ein großes Problem mit dem Wirtschaftswachstum. Die Länder suchen nach neuen Geschäftsmodellen …