Börse Wuppertal Programm

Börse Wuppertal Programm

Hier finden Sie aktuelle News und Beiträge zum Thema Börse Wuppertal Programm auf finanzen-heute.com. In unseren anderen Kategorien finden Sie professionelle Beiträge mit Mehrwert und Know How.

Thema: Börse Wuppertal Programm




Börse Wuppertal Programm

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort Börse Wuppertal Programm geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema Börse Wuppertal Programm per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das passende Schlagwort. Wir recherchieren dann und werden bei Bedarf einen weitergehenden Beitrag zu Börse Wuppertal Programm schreiben lassen.


Ähnliche Beiträge zu "Börse Wuppertal Programm"


  • News: Ist Karl Lagerfeld ein Steuersünder?

    Nach dem Steuerskandal um Uli Hoeneß bahnt sich jetzt ein neuer Skandal um die lästige Pflicht an, Steuern zahlen zu müssen, und in der Hauptrolle ist diesmal Karl Lagerfeld zu finden. Der eigenwillige Designer soll, wenn es nach den Finanzbehörden in Frankreich geht, in den vergangenen zehn Jahren 20 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust haben, …


  • Vom Mietverhältnis zum Eigenheim – Der Weg in die eigenen vier Wände

    Hamburg (ots) – Viele Familien sehnen sich nach den eigenen vier Wänden, spätestens wenn sich Nachwuchs ankündigt. Denn oftmals reicht der Platz im Mietobjekt nicht mehr aus, um sich zu entfalten. „In Folge dessen ist der Entschluss für ein eigenes Haus, eventuell mit Spielwiese und Garten, schnell gefasst. Doch sobald es um die weitere Vorgehensweise …


  • Welche steuerlichen Pflichten bei Kapitalgewinnen gibt es?

    Kapitalgewinne sind sogenannte Veräußerungsgewinne, die immer durch den Unterschied zwischen dem Preis für den Ankauf und dem Preis entstehen, der beim Verkauf erzielt wurde. Für die Gewinne aus Kapitalgewinnen gibt es seit dem 1. Januar 2009 die pauschale Abgeltungssteuer von 25 %, die jeder zusammen mit der Kirchensteuer und dem Solidaritätszuschlag zahlen muss, der sein …


  • Multichanel Commerce – Handel auf mehreren Kanälen

    Der Fachbegriff Multichanel Commerce bezeichnet die Arbeitsweise, ein Produkt oder eine Dienstleistung nicht nur auf einem Weg, sondern mehreren zu verkaufen. Übersetzt bedeutet Multichanel Commerce sowie viel wie „Handel über mehrere Kanäle“. Kanäle sind in diesem Sinne verschiedene Verkaufs- und Werbeplattformen, die sowohl online als auch offline sein können. Hierbei sei jedoch darauf verwiesen, dass …


  • News: Wie funktioniert die Flexi-Rente?

    Arbeitnehmer, die vorzeitig in den Ruhestand gehen, müssen bei der Rente kräftige Abzüge in Kauf nehmen. Dies gilt insbesondere dann, wenn sich die Senioren noch etwas dazu verdienen. Abhilfe schaffen soll ab 2017 die neue Flexi-Rente. Diese sieht fließende Übergänge sowie finanzielle Anreize vor, wenn über das Rentenalter hinaus noch gearbeitet wird. Profitieren sollen zudem …


  • Finanzierungshilfe für Startup-Unternehmen

    Die Finanzierung eines Startups bietet für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Scheitert man hier bei der Finanzplanung ist das der Hauptgrund für ein Scheitern bei der Anfrage für Fördermittel und letztendlich der Gründung des Unternehmens. Um Fördermittel zu erhalten, muss man von seiner Persönlichkeit überzeugen und die Ansprechpartner regelrecht überreden. Sicherheiten spielen dabei eine große …


  • News: Geld-zurück-Versicherung mischt die Branche auf

    Auto, Haftpflicht, Unfall oder Hausrat, die deutschen Verbraucher haben für fast alle Lebensbereiche eine private Versicherung abgeschlossen. Hierfür zahlt der Durchschnittsbürger stolze 2.100 Euro an Prämien im Jahr. Dabei nehmen nur die wenigsten ihre Police auch tatsächlich in Anspruch. Hier kommt nun das Portal Friendsurance ins Spiel. Versicherungsnehmer, die schadenfrei bleiben, erhalten bis zu 40 …


  • AnaCredit: Deutsche Banken unzureichend auf neue EZB-Meldepflicht für …

    Hamburg (ots) – Datenmeldungen zu vergebenen Krediten sind ab September 2018 verpflichtend für Banken. Bereits zum 31.1.2018 müssen in einem ersten Schritt die Stammdaten der Vertragspartner an die Deutsche Bundesbank gemeldet werden. Kredit-Stammdaten und dynamische Kreditdaten sind zum 31.3.2018 fällig, ab 30.9.2018 gilt die vollumfängliche Meldepflicht zu vergebenen Krediten über 25.000 Euro. Dieser Zeitplan ist …


  • News: Ein schlampiger Staat macht Reiche immer reicher

    Der deutsche Staat gibt seinen begüterten Bürgern sehr viele Gelegenheiten, damit diese durch allerlei Tricks Millionen von Euro bei der Steuer sparen können. Aber jetzt müssen sich zwei Finanzminister zu diesem Thema sehr unbequeme Fragen stellen lassen. Das gilt auch für den amtierenden Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), der bekanntlich keine Gnade kennt, wenn es darum …