Butlers Gartenmöbel

Butlers Gartenmöbel

Hier finden Sie aktuelle News und Beiträge zum Thema Butlers Gartenmöbel auf finanzen-heute.com. In unseren anderen Kategorien finden Sie professionelle Beiträge mit Mehrwert und Know How.

Thema: Butlers Gartenmöbel




Butlers Gartenmöbel

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort Butlers Gartenmöbel geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema Butlers Gartenmöbel per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das passende Schlagwort. Wir recherchieren dann und werden bei Bedarf einen weitergehenden Beitrag zu Butlers Gartenmöbel schreiben lassen.


Ähnliche Beiträge zu "Butlers Gartenmöbel"


  • News: Die Kaffeesteuer – eine überflüssige Steuer?

    Viele beginnen den Tag gerne mit einer guten Tasse Kaffee, aber nur wenige wissen, dass der Staat an jeder Tasse verdient, und zwar durch die Kaffeesteuer. Diese Steuer ist 235 Jahre alt, sie wurde 1781 vom Preußenkönig Friedrich II. ins Leben gerufen, und sorgte damit für das staatliche Monopol auf Kaffee. Bis zur Gründung des …


  • News: Wie gut sind Fonds 2016 zur privaten Vorsorge geeignet?

    In den Medien wird derzeit häufig darüber berichtet, dass Anleger mit konservativen Anlageformen, wie zum Beispiel Tagesgeld, Sparkonten oder auch Banksparplänen, kaum noch nennenswerte Erträge erzielen. Aber auch Kapitallebensversicherungen und privaten Rentenversicherungen sind aufgrund der zum Teil deutlich gesunkenen Renditen in der Kritik. Viele Sparer sehen sich daher der Frage gegenüber, wie sie noch ertragreich …


  • News: Keinen Unterhalt – Väter die nicht zahlen, kosten richtig viel Geld

    Wenn Männer nach der Trennung keinen Unterhalt für ihre Kinder zahlen, dann bringen sie damit nicht nur die Mütter in arge Bedrängnis, sie kosten auch den Staat eine Menge Geld. Genauer gesagt sind es 650 Millionen Euro jedes Jahr, die Unterhaltsverweigerer den Bund, die Länder und die Kommunen kosten. 450.000 Alleinerziehende müssen von staatlicher Seite …


  • News: Die großen Gefahren für den deutschen Immobilienmarkt

    Seit einigen Jahren schüren die rasant steigenden Preise auf dem Immobilienmarkt die Angst vor einer Blase, aber diese Gefahr sehen die Finanzexperten des Instituts der deutschen Wirtschaft aktuell nicht. Sie warnen vielmehr vor drei anderen großen Problemen, die auf den Immobilienmarkt in Deutschland zukommen können. Diese Probleme sind sehr gefährlich, auch wenn sie sich nur …


  • News: Ein schlampiger Staat macht Reiche immer reicher

    Der deutsche Staat gibt seinen begüterten Bürgern sehr viele Gelegenheiten, damit diese durch allerlei Tricks Millionen von Euro bei der Steuer sparen können. Aber jetzt müssen sich zwei Finanzminister zu diesem Thema sehr unbequeme Fragen stellen lassen. Das gilt auch für den amtierenden Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), der bekanntlich keine Gnade kennt, wenn es darum …


  • Kreditkarten – Lexikon: Affinity Card

    Affinity Card ist eine Kreditkarte, die von bestimmten Vereinen oder Clubs heraus gegeben wird. Der Begriff „Affinity Card“ bedeutet daher übersetzt in das Deutsche: Zugehörigkeitskarte. Eine Affinity Card wird auch als Co-Branding Card bezeichnet. „Co-Branding Card“ ist auch ein englischer Begriff und bedeutet auf deutsch: Markenpartnerschaft. Vereine oder Clubs geben die Affinity Card meist zusammen …


  • Tillmann: EZB muss jetzt die Zinswende einleiten

    Berlin (ots) – Das Anleihekaufprogramm muss 2018 auslaufen Am morgigen Donnerstag findet die nächste Ratssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) statt. Hierzu erklärt die finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Antje Tillmann: „Es ist an der Zeit, dass die EZB die Zinswende einleitet und das Anleihekaufprogramm bis Ende 2018 beendet. Die Wirtschaftsleistung im Euroraum wächst so stark wie …


  • News: Die Roaming-Gebühren werden endlich abgeschafft

    Jeder, der schon einmal aus dem Urlaub in Spanien mit seinen Lieben in der Heimat telefoniert hat, der weiß, wie teuer die sogenannten Roaming-Gebühren sind. Jetzt hat es die EU endlich geschafft, den Weg für die Abschaffung dieser unbeliebten Gebühren frei zu machen. Ab Juni werden zunächst erst einmal die Preise wie geplant gesenkt, und …


  • News: Kein Schnäppchen: Brexit wird Briten Milliarden kosten

    Mit dem Ziel, endlich weniger Geld an Brüssel abzugeben, startete einst das Referendum. Das Ergebnis dürfte den meisten bekannt sein: Die Briten haben sich, wenn auch knapp, für das Brexit entschieden. Die ersten kommen schon jetzt ins Trudeln, was nicht zuletzt an den kostspieligen Konsequenzen liegen mag. Was kostet Großbritanniens Befreiungsschlag? Mit dem demokratischen Entschluss …