Ceta Abkommen

Ceta Abkommen

Hier finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema Ceta Abkommen. Alles rund um das Thema Ceta Abkommen auf finanzen-heute.com. Falls Sie nicht fündig geworden sind, können Sie gern noch in unseren anderen Kategorien und Beiträgen suchen.

Thema: Ceta Abkommen




Ähnliche Beiträge zu "Ceta Abkommen"

Ceta Abkommen

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort Ceta Abkommen geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen zu Ceta Abkommen gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema Ceta Abkommen per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das Schlagwort Ceta Abkommen. Wir recherchieren dann über Ceta Abkommen und werden bei Bedarf einen weitergehen Beitrag zu Ceta Abkommen schreiben lassen.

Ihnen haben die Beitrage zum Thema: "Ceta Abkommen" gefallen?

Dann könnten Ihnen auch die folgenden Beiträge gefallen.


  • GEZ – immer mehr Deutsche verweigern die Zwangsabgabe

    Vier Millionen deutsche Haushalte wollen einfach nicht mehr gezwungen werden, die GEZ zu bezahlen, sie verweigern die staatlich verordnete Abgabe. Der Boykott ist eine Art Protest gegen die stetig steigenden Steuern und Gebühren, aber auch ein Protest gegen das „Verdummungsfernsehen“, das nach Ansicht vieler nur noch aus belanglosen Sendungen, Wiederholungen, Kochshows und Talkrunden besteht. Auch …


  • Lebensversicherung – welche Anlagestrategie ist die richtige?

    Wer eine Lebensversicherung abgeschlossen hat und sich auf den Zeitpunkt der Auszahlung freut, der sollte sich auch Gedanken darüber machen, was mit dem Geld geschehen soll. Eine Kreuzfahrt machen, endlich mal einen sportlichen Flitzer fahren oder das Geld einfach nur klassisch und konservativ anlegen? Jeder hat andere Vorstellungen davon, wie er die Lebensversicherung ausgeben will. …


  • Ist Italien der nächste Euro-Wackelkandidat?

    Griechenland und Frankreich sind offenbar aus der Gefahrenzone, aber es gibt schon wieder eine massive Gefahr für den Euro und die heißt Italien. Das südeuropäische Land macht die Euro-Zone weiter zum Krisenherd und die Lage ist ernst, denn Italien rüstet sich für die finale Schlacht. Italien ist sehr hoch verschuldet und muss sich etwas einfallen …


  • Großbritanniens Geldelite ist in Not

    Der harte Brexit kommt und für die Banken in der Hauptstadt London heißt das, sie müssen sich über kurz oder lang eine neue Heimat suchen. In Frankfurt laufen bereits die Anfragen der großen Geldhäuser und Goldman Sachs hat in der deutschen Bankenmetropole vorsichtshalber schon mal Büros reservieren lassen. Aber nicht nur Frankfurt hat die große …


  • Saudi-Arabien hat Wachstumsprobleme

    Bei ihrem Besuch in Saudi-Arabien hat Bundeskanzlerin Angela Merkel auch Frauenrechte angesprochen, aber da sie von einer großen Wirtschaftsdelegation begleitet wurde, ging es natürlich auch um geschäftliches und um die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Staaten. Saudi-Arabien hat wie viele andere arabische Länder auch, ein großes Problem mit dem Wirtschaftswachstum. Die Länder suchen nach neuen Geschäftsmodellen …


  • Die Kaffeesteuer – eine überflüssige Steuer?

    Viele beginnen den Tag gerne mit einer guten Tasse Kaffee, aber nur wenige wissen, dass der Staat an jeder Tasse verdient, und zwar durch die Kaffeesteuer. Diese Steuer ist 235 Jahre alt, sie wurde 1781 vom Preußenkönig Friedrich II. ins Leben gerufen, und sorgte damit für das staatliche Monopol auf Kaffee. Bis zur Gründung des …


  • Ein neuer Tiefschlag für die deutschen Sparer

    Es gab einmal eine tolle Anlageform, die nannte sich Bundesanleihen. Wer in diese Anleihen investierte, der hatte eine sehr sichere Geldanlage gefunden und konnte sich über attraktive Zinsen freuen. Jetzt sind diese beliebten Anleihen nichts mehr wert, denn dank der fragwürdigen Zinspolitik der Europäischen Zentralbank sind die Zinsen auf Null gesunken. Ein historischer Tag Noch …


  • Übernimmt der Chemieriese Bayer den US-Konzern Monsanto?

    Aktuell wurde bekannt, dass der in Leverkusen ansässige Chemieriesen Bayer anscheinend den aus den USA stammenden Konzern Monsanto übernehmen möchte. Einigen Verbrauchern wird der Name Monsanto bereits bekannt sein, denn das Unternehmen steht teilweise heftig in der Kritik, nämlich durch Gentechnik verändertes Saatgut herzustellen. Der Bayer-Konzern möchte anscheinend 62 Milliarden US-Dollar, also umgerechnet etwas mehr …


  • Nach dem Brexit – britische Unternehmen wollen nach Deutschland

    Geschätzt jedes 50. Unternehmen in Europa denkt darüber nach, den Sitz der Firma in ein anderes Land zu verlagern, in Großbritannien ist es aber mittlerweile jedes siebte Unternehmen, das über eine Verlagerung nachdenkt. Als Lieblingsziel nennen die meisten Firmen Deutschland, das nach dem Brexit zu einem der begehrtesten Standorte in Europa geworden ist. Deutschland kann …