Flüchtlingskrise News

Flüchtlingskrise News

Hier finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema Flüchtlingskrise News. Alles rund um das Thema Flüchtlingskrise News auf finanzen-heute.com. Falls Sie nicht fündig geworden sind, können Sie gern noch in unseren anderen Kategorien und Beiträgen suchen.

Thema: Flüchtlingskrise News




Ähnliche Beiträge zu "Flüchtlingskrise News"

Flüchtlingskrise News

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort Flüchtlingskrise News geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen zu Flüchtlingskrise News gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema Flüchtlingskrise News per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das Schlagwort Flüchtlingskrise News. Wir recherchieren dann über Flüchtlingskrise News und werden bei Bedarf einen weitergehen Beitrag zu Flüchtlingskrise News schreiben lassen.

Ihnen haben die Beitrage zum Thema: "Flüchtlingskrise News" gefallen?

Dann könnten Ihnen auch die folgenden Beiträge gefallen.


  • Finanzielle Engpässe in Griechenland – IWF sieht Reformen gefährdet

    Die Griechen sind nach eigenen Angaben bald an ihrer Belastungsgrenze angekommen, denn das Land muss immer mehr Flüchtlinge aufnehmen, die nicht mehr weiterreisen können. Trotzdem bleibt der Internationale Währungsfonds (IWF) hart und verlangt von Griechenland die Umsetzung der Reformen. Schon Ende März kann es nach Angaben des IWF so weit sein, dass die Griechen ihre …


  • Die Ceta-Pläne des Herrn Juncker

    Ceta und TTIP, das sind zwei Begriffe, über die sich die Menschen überall in Europa aufregen und auf die Straße gehen. Besonders scharf kritisiert wird das Freihandelsabkommen mit der USA, kurz TTIP genannt, aber auch das Abkommen mit Kanada, kurz Ceta, steht heftig in der Kritik. Viele Menschen in der EU haben eigentlich gehofft, dass …


  • Die Börse boomt – Apple ist mehr wert als Holland

    Die Börse ist wie im Rausch, die Kurse steigen und steigen, viele Unternehmen können nicht mehr übernommen werden, weil sie einfach zu teuer sind, aber die Gefahren sind stets präsent. Auch der deutsche Aktienindex Dax hat erneut ein Allzeithoch erreicht und schoss mit sagenhaften 12.700 Punkten durch die Decke. Das ist ein Plus von knapp …


  • Der unerbittliche Preiskampf in den Supermärkten

    Kaum ein anderes Land in Europa verkauft verpackte Lebensmittel so günstig in den Supermärkten wie Deutschland. Das freut natürlich die Verbraucher, die Hersteller hingegen sehen das mit wachsender Angst, sie machen sich große Sorgen. Der Deutschlandchef von Unilever spricht mittlerweile sogar von einem „Endspiel“ und noch dramatischer von einer „Brandrodung“. Es werden enorme Werte verbrannt, …


  • Bürger treiben die GEZ-Gebührenstelle in den Wahnsinn

    Die Gebühreneinzugszentrale GEZ hat wenig Freunde, dafür aber jede Menge Gegner. Diese Gegner versuchen, der Behörde das Leben so schwer wie eben möglich zu machen, der Fantasie und der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Immer mehr Bürger wehren sich gegen die Zwangsabgabe und strapazieren die Nerven der GEZ-Mitarbeiter mit vielen kleinen, aber fiesen Gemeinheiten. …


  • Bargeldbegrenzung – die Banken sind dagegen

    5000 Euro Bargeld und keinen Euro mehr – wenn es nach der Bundesregierung geht, soll die 5000 Euro Grenze bei Barzahlungen kommen, um unter anderem auch den weltweit operierenden Terrorgruppen den Geldstrom abzuschneiden. Die Banken sind allerdings gegen die Pläne der Großen Koalition und wehren sich mit Nachdruck gegen eine Bargeldbegrenzung. Die Bürger sollen frei …


  • Der Mindestlohn gilt nicht für alle

    Eigentlich müssten sich die Unternehmen und Firmen an den gesetzlichen Mindestlohn halten und ihren Angestellten für ihre Arbeit mindestens 8,84 Euro in der Stunde zahlen, aber die Betonung liegt hier auf dem Wort „eigentlich“. Nicht alle halten sich daran und besonders diejenigen, die als sogenannte Minijobber arbeiten, werden sehr oft mit deutlich weniger abgespeist. Mittlerweile …


  • Finanzämter erkennen die Negativzinsen nicht an

    Die Negativzinsen, die einige Banken jetzt auch für ihre Privatkunden einführen wollen, sind zwar für alle Sparer ärgerlich, aber viele haben zumindest gehofft, dass sie den Verlust bei der Steuererklärung geltend machen können. Das ist leider nicht der Fall, denn das Bundesfinanzministerium hat sich mit den Bundesländern darauf verständigt, dass die Strafzinsen nicht als Verlust …


  • Rente mit 73 – IW Prognose sorgt für Aufregung

    Der Satz „Die Rente ist sicher“ vom damaligen Arbeitsminister Norbert Blüm liest sich heute wie ein schlechter Witz. Heute sind weder die Rente noch das Renteneintrittsalter sicher und wenn es nach dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln geht, dann werden in 25 Jahren die Deutschen erst die Rente mit 73 Jahren genießen. Zurzeit …