Folgen der Niedrigzinsen

Folgen der Niedrigzinsen

Hier finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema Folgen der Niedrigzinsen. Alles rund um das Thema Folgen der Niedrigzinsen auf finanzen-heute.com. Falls Sie nicht fündig geworden sind, können Sie gern noch in unseren anderen Kategorien und Beiträgen suchen.

Thema: Folgen der Niedrigzinsen




Ähnliche Beiträge zu "Folgen der Niedrigzinsen"

Folgen der Niedrigzinsen

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort Folgen der Niedrigzinsen geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen zu Folgen der Niedrigzinsen gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema Folgen der Niedrigzinsen per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das Schlagwort Folgen der Niedrigzinsen. Wir recherchieren dann über Folgen der Niedrigzinsen und werden bei Bedarf einen weitergehen Beitrag zu Folgen der Niedrigzinsen schreiben lassen.

Ihnen haben die Beitrage zum Thema: "Folgen der Niedrigzinsen" gefallen?

Dann könnten Ihnen auch die folgenden Beiträge gefallen.


  • Bill Gates – vom Studienabbrecher zum Milliardär

    Er ist der reichste Mann der Welt, er spielt leidenschaftlich gerne Bridge und gilt als wahrer Wohltäter – William Henry Gates III., den die Welt unter dem Namen Bill Gates kennt. 1955 in Seattle geboren, ist Gates heute einer der angesehensten Geschäftsmänner weltweit, auch wenn seine Geschäftspraktiken immer wieder im Fokus der Kritik stehen. Seit …


  • Der Staat braucht Geld – wird jetzt die Kfz-Steuer erhöht?

    Immer wenn der Staat Geld braucht, und das ist praktisch ständig der Fall, dann geht er einen sehr einfachen, effektiven Weg – er erhöht die Steuern. Etwas anders sieht es aus, wenn gerade Wahlkampf ist, denn dann werden Steuererhöhung kategorisch ausgeschlossen. Aber es gibt noch die Möglichkeit einer indirekten Erhöhung und genau das wurde jetzt …


  • Die deutsche Bank muss zahlen

    Geldwäsche – dieses Wort klingt nach Bandenkriminalität, nach Mafia und nach unsauberen Geschäften, die vertuscht werden sollen. Geldwäsche – das ist aber auch ein Problem, mit dem sich die Deutsche Bank beschäftigen muss, denn die größte Bank Deutschland muss eine horrend hohe Summe als Strafe zahlen, weil sie im großen Stil Geld gewaschen hat. Die …


  • Goldman Sachs – der Gigant an der Wall Street

    34.000 Mitarbeiter und ein Umsatz von 34 Milliarden US-Dollar – Goldman Sachs ist eine der größten und einflussreichsten Banken der Welt. Das Unternehmen mit Sitz an der Wall Street in Lower Manhattan ist international aufgestellt und hat sich als Investmentbanker wie auch als Wertpapierhändler einen guten Namen gemacht. Viele der ehemaligen Mitarbeiter sind heute in …


  • Nach dem Italien-Referendum – droht jetzt die nächste Eurokrise?

    No – so stimmten über 60 % der Italiener und sorgten auf diese Weise dafür, dass Regierungschef Matteo Renzi nicht wie geplant, die Verfassung ändern kann. Das Nein der Italiener stellt Europa vor eine neue Herausforderung, denn es wird befürchtet, dass das Italien-Referendum einen ansteckenden Effekt für das restliche Europa haben könnte. Zwar gab es …


  • Wie stark ist die Gemeinschaftswährung Euro?

    Um Europas Wirtschaft auf den internationalen Märkten wettbewerbsfähiger zu machen, beschlossen die Mitgliedsstaaten der Europäischen Gemeinschaft, die Gemeinschaftswährung Euro einzuführen. Pläne für diese gemeinsame Währung gab es bereits 1970, in die Tat umgesetzt wurde der Plan aber erst am 1. Januar 2002. Drei Jahre zuvor gab es den Euro zwar schon, aber nur als sogenanntes …


  • Mit dem Zinsrechner jeden Kredit einfach ausrechnen

    Wer einen Kredit aufnehmen möchte, der will vor allen Dingen wissen, wie teuer dieser Kredit letztendlich wird. Dabei spielen natürlich die Zinsen eine große Rolle, aber auch die Höhe der monatlichen Raten ist von Interesse für alle, die einen Kredit aufnehmen wollen. Mit einem Zinsrechner kann jeder sehr schnell und einfach einen Kredit ausrechnen und …


  • Geldbeutel- und umweltschonendes Drucken

    Praktisch jeder Haushalt und jedes Büro besitzt einen Drucker. Viele werden täglich benutzt, um Dokumente und Tabellen auszudrucken, andere wiederum kommen nur gelegentlich zum Einsatz. Drucker an sich sind heute nicht mehr sehr teuer. Das böse Erwachen kommt dann aber oft, wenn Du Ersatzteile wie neue Tinte bzw. Toner benötigst. Hier werden häufig hohe Kosten …


  • EZB-Chef Draghi: Viele Sparer entscheiden sich falsch

    Die Niedrigzinssituation am Kapitalmarkt ist eines der beherrschenden Themen im Finanzbereich, und zwar schon seit Monaten. Aktuell geht es in der Diskussion unter anderem darum, dass sich viele Sparer in Deutschland während der Niedrigzinsphase für falsche Anlage- und Sparprodukte entscheiden. Stattdessen wird häufig gejammert und vonseiten der Sparer kritisiert, dass man beispielsweise auf Spar- und …