Größte Marke der Welt

Größte Marke der Welt

Hier finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema Größte Marke der Welt. Alles rund um das Thema Größte Marke der Welt auf finanzen-heute.com. Falls Sie nicht fündig geworden sind, können Sie gern noch in unseren anderen Kategorien und Beiträgen suchen.

Thema: Größte Marke der Welt




Ähnliche Beiträge zu "Größte Marke der Welt"

Größte Marke der Welt

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort Größte Marke der Welt geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen zu Größte Marke der Welt gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema Größte Marke der Welt per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das Schlagwort Größte Marke der Welt. Wir recherchieren dann über Größte Marke der Welt und werden bei Bedarf einen weitergehen Beitrag zu Größte Marke der Welt schreiben lassen.

Ihnen haben die Beitrage zum Thema: "Größte Marke der Welt" gefallen?

Dann könnten Ihnen auch die folgenden Beiträge gefallen.


  • Europa und die Angst vor dem harten Brexit

    Die Briten sind raus und Premierministerin Theresa May wird vor dem Parlament erklären, wie es nach dem Brexit weitergeht. Vor dieser Rede zittern die Staaten der EU, denn es wird vermutet, dass Theresa May sich für einen sogenannten harten Brexit entscheiden wird. Die Folgen dieser Politik sind ungewiss, aber schon jetzt zeigt sich, wie unsicher …


  • Bürger treiben die GEZ-Gebührenstelle in den Wahnsinn

    Die Gebühreneinzugszentrale GEZ hat wenig Freunde, dafür aber jede Menge Gegner. Diese Gegner versuchen, der Behörde das Leben so schwer wie eben möglich zu machen, der Fantasie und der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Immer mehr Bürger wehren sich gegen die Zwangsabgabe und strapazieren die Nerven der GEZ-Mitarbeiter mit vielen kleinen, aber fiesen Gemeinheiten. …


  • Drohen jetzt Strafzinsen auch für Sparer?

    Seit die Europäische Zentralbank die Zinsen drastisch gesenkt hat, haben alle Sparer sehr schlechte Karten. Dass sich an der Zinspolitik etwas ändern wird, darf bezweifelt werden, diese Meinung vertreten zumindest die Volksbanken, und sie rechnen jetzt sogar damit, dass es auch für die kleinen Sparer Strafzinsen geben wird. Gleichzeitig steigen aber die Preise und das …


  • Das Konto für Jedermann ist endlich da

    Autokauf Von Privat an Privat, Hausverkauf Von Privat an Privat, Häuser Von Privat an Privat, Wohnmobile Von Privat an Privat, Kaum jemand kann sich vorstellen, ohne ein Girokonto zu leben, aber viele Menschen müssen ohne das praktische Konto auskommen. Sie werden von den Banken als Kunden abgelehnt, weil sie vielleicht keinen festen Wohnsitz haben oder …


  • Gefährliche Notenbanken – der nächste Crash kommt

    Gut zehn Jahre sind seit der letzten Finanzkrise vergangen. Im Laufe dieser zehn Jahre wurden eine Menge Gesetze verabschiedet, aber die nächste Krise steht schon vor der Tür und ein besonders riskanter Faktor sind diesmal die Notenbanken. Die Finanzsysteme sind seit 2008 nicht stabiler geworden, weder diesseits noch jenseits des Atlantiks und vieles geht genauso …


  • Wie funktioniert die Flexi-Rente?

    Arbeitnehmer, die vorzeitig in den Ruhestand gehen, müssen bei der Rente kräftige Abzüge in Kauf nehmen. Dies gilt insbesondere dann, wenn sich die Senioren noch etwas dazu verdienen. Abhilfe schaffen soll ab 2017 die neue Flexi-Rente. Diese sieht fließende Übergänge sowie finanzielle Anreize vor, wenn über das Rentenalter hinaus noch gearbeitet wird. Profitieren sollen zudem …


  • Pfund Crash – Brexit Angst erreicht die Finanzmärkte

    Für die breite Öffentlichkeit blieben die Folgen des Brexit-Votums bisher weitgehend im Verborgenen. In Convent Garden, Londons beliebtem Einkaufsviertel, steigt die Zahl der leerstehenden Geschäfte. Immer häufiger stellen Immobilienbesitzer ein „Zu vermieten“-Schild in ihr Schaufenster. Dagegen blieb es auf den Finanzmärkten bis auf einen kleineren Kursrutsch direkt nach dem Votum noch relativ ruhig. Nun ist …


  • Steuersünder – die Finanzminister machen weiter Druck

    Die Finanzminister der Länder wollen auch in diesem Jahr den Druck auf Steuersünder weiter verschärfen und auch 2016 wieder CDs mit brisanten Daten über Steuerhinterzieher kaufen. Vor allem Norbert Walter-Borjans, der Finanzminister von Nordrhein-Westfalen, will sich nach eigenen Angaben die „ganz hartnäckigen“ Steuersünder vornehmen, die bis jetzt noch nicht reagiert haben. Den gleichen Weg will …


  • Weitere Banken denken über Negativzinsen für Privatkunden nach

    Die Raiffeisenbank Gmund am Tegernsee verlangt von ihren Privatkunden Negativzinsen. Nun spielen offensichtlich weitere Banken mit dem Gedanken, für größere Spareinlagen einen Strafzins zu erheben. Wie der Vorstand der Raiffeisenbank kürzlich mitteilte, haben mehrere Institute Erkundigungen eingeholt. Strafzinsen für hohe Einlagen Im Juni 2016 hatten insgesamt 139 Kunden mit einem Anlagebetrag von mehr als 100.000 …