Krügerrand Preisentwicklung

Krügerrand Preisentwicklung

Hier finden Sie aktuelle News und Beiträge zum Thema Krügerrand Preisentwicklung auf finanzen-heute.com. In unseren anderen Kategorien finden Sie professionelle Beiträge mit Mehrwert und Know How.

Thema: Krügerrand Preisentwicklung




Krügerrand Preisentwicklung

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort Krügerrand Preisentwicklung geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema Krügerrand Preisentwicklung per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das passende Schlagwort. Wir recherchieren dann und werden bei Bedarf einen weitergehenden Beitrag zu Krügerrand Preisentwicklung schreiben lassen.


Ähnliche Beiträge zu "Krügerrand Preisentwicklung"


  • News: Das kostet die deutschen Sparer die Nullzinspolitik

    Die Europäische Zentralbank hat die Zinsen auf 0,00 % heruntergeschraubt, um mit günstigem Kapital die Konjunktur anzukurbeln, die Sparer in Deutschland müssen diese fragwürdige Geldpolitik allerdings sehr teuer bezahlen. 436 Milliarden Euro kostet die Nullzinspolitik die deutschen Sparer und jeder verliert dabei mehrere tausend Euro. Seit 2010 müssen die Anleger bereits hohe Zinseinbußen hinnehmen und …


  • Risiko bei der Immobilienfinanzierung beachten

    Viele Verbraucher, die jetzt ein eigenes Haus erwerben oder als Bauherren für die Erstellung einer Immobilie sorgen, freuen sich über die besonders günstigen Bauzinsen. Tatsächlich befinden sich die Hypothekenzinsen auf einem Niveau, wie es seit Einführung des Euros nicht vorhanden war. Zum Teil werden Immobilienkredite schon zu Zinssätzen von unter 1,5 Prozent vergeben, was bei …


  • Die Wall Street – eine Straße mit Geschichte

    Überall auf der Welt gibt es Straßen, die einen klangvollen Namen haben. Der Kurfürstendamm in Berlin ist wie die Königsallee in Düsseldorf eine Flaniermeile, in der Downing Street in London ist der englische Premierminister zu Hause und im Weißen Haus an der Pennsylvania Avenue 1600 der US-Präsident. Wenn es aber ums große Geld geht, dann …


  • News: Rückt das Ende des Euro immer näher?

    Für den Euro sieht es düster aus und wenn es nach den Finanzexperten geht, dann lässt sich ein Totalschaden nur noch abwenden, wenn es eine Alternative zum Euro gibt und der Bürger eine Wahl hat. Die Angst in Europa vor dem Ende der Gemeinschaftswährung hat einen Namen – Donald Trump, denn mit dem neuen Geist …


  • Tarife regelmäßig vergleichen und viel Geld sparen

    „Wer spart, wenn er hat, findet, wenn er bedarf“ – dieses alte Sprichwort bringt es auf den Punkt, denn wer spart, der kann sich später etwas leisten. Sparen im Alltag heißt vergleichen, denn es gibt viele Dinge, bei denen es sich lohnt, von Zeit zu Zeit die Tarife zu überprüfen und es findet sich mit …


  • News: Schwarze Kreditkarten für den unbegrenzten Luxus

    Die meisten Kreditkartenbesitzer haben eine farbenfrohe Karte in ihrer Geldbörse, wenige haben eine goldene Karte und noch weniger sind im Besitz einer Kreditkarte, die in Platin schimmert. Es gibt aber noch eine Gruppe Kreditkartenbesitzer, die eine ganz besondere Karte ihr Eigen nennen dürfen und diese Karte ist tiefschwarz. Schwarze Kreditkarten sind so etwas wie die …


  • 60 Milliarden – so viel könnte der Staat ohne den Beamten-Bonus sparen

    Die Haushalte im Bund und den Ländern ächzen und stöhnen unter den sehr hohen Belastungen, aber sie können enorm viel Geld sparen, wenn es den Beamten-Bonus nicht geben würde. Immer tiefer müssen sie für den Beamten-Bonus in die Tasche greifen, wenn die Beamten jedoch endlich krankenversicherungspflichtig würden, dann ließe sich alleine bis 2030 die gigantische …


  • News: Schengen vor dem Aus – wie teuer die Grenzschließungen?

    Als das Schengener Abkommen 1995 in Kraft trat, wurde aus den Ländern der Europäischen Union eine starke Einheit, jetzt, 20 Jahre nach der Unterzeichnung des Abkommens sieht es so aus, als hätte es Schengen nie gegeben. Um den stetig steigenden Strom von Flüchtlingen bewältigen zu können, haben einige Staaten das Schengener Abkommen außer Kraft gesetzt …


  • GVB begrüßt Votum gegen Machtzuwachs bei EU-Finanzaufsicht

    München (ots) – Der Bundesrat lehnt den Vorschlag der EU-Kommission ab, weitreichende Kompetenzen von den nationalen auf die europäischen Finanzaufsichtsbehörden zu übertragen. Stattdessen fordert die Länderkammer in einer heute verabschiedeten Stellungnahme, die Befugnisse nationaler Institutionen wie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu bewahren. Das ist auch im Interesse von regional verwurzelten Kreditinstituten wie den bayerischen …