Opec Staaten Mitglieder

Opec Staaten Mitglieder

Hier finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema Opec Staaten Mitglieder. Alles rund um das Thema Opec Staaten Mitglieder auf finanzen-heute.com. Falls Sie nicht fündig geworden sind, können Sie gern noch in unseren anderen Kategorien und Beiträgen suchen.

Thema: Opec Staaten Mitglieder




Ähnliche Beiträge zu "Opec Staaten Mitglieder"

Opec Staaten Mitglieder

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort Opec Staaten Mitglieder geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen zu Opec Staaten Mitglieder gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema Opec Staaten Mitglieder per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das Schlagwort Opec Staaten Mitglieder. Wir recherchieren dann über Opec Staaten Mitglieder und werden bei Bedarf einen weitergehen Beitrag zu Opec Staaten Mitglieder schreiben lassen.

Ihnen haben die Beitrage zum Thema: "Opec Staaten Mitglieder" gefallen?

Dann könnten Ihnen auch die folgenden Beiträge gefallen.


  • Vorsicht vor Mittelstandsanleihen

    Damit sich kleine und mittelständische Unternehmen nicht durch Kredite von den Banken abhängig machen, gibt es die sogenannten Mittelstandanleihen. Lange Jahre funktionierte diese Anleiheform hervorragend, jetzt ziehen allerdings dunkle Wolken am Horizont auf, denn die Papiere, die den Unternehmen eigentlich helfen sollten, werden mehr und mehr zu einer Art Tummelplatz für schwierige Fälle, und das …


  • Sachsen LB – das Milliardendesaster geht in die letzte Runde

    Was passiert, wenn ein Unternehmen hoch hinaus will und auf internationaler Ebene glänzen möchte? Es endet in einem Desaster, wie das Beispiel der Sachsen LB anschaulich zeigt. Die sächsische Landesbank wollte ganz oben mitmischen und ist letztendlich grandios gescheitert. Jetzt stehen zwei der ehemaligen Vorstände wegen Fälschung der Bilanzen und wegen Untreue vor Gericht. Die …


  • Kreditkarte ohne Girokonto – wie funktioniert das?

    Wer mit seinem Konto nicht zufrieden ist, weil die Bank die Kreditkarte noch mit einer Gebühr anbietet, der muss nicht unbedingt das Konto wechseln, denn es gibt auch ohne Girokonto eine Kreditkarte. Das Girokonto bleibt, alles was gewechselt wird, ist der Anbieter für die Kreditkarte, und das erspart die Mühe, ein neues Konto zu eröffnen. …


  • Ein neuer Tiefschlag für die deutschen Sparer

    Es gab einmal eine tolle Anlageform, die nannte sich Bundesanleihen. Wer in diese Anleihen investierte, der hatte eine sehr sichere Geldanlage gefunden und konnte sich über attraktive Zinsen freuen. Jetzt sind diese beliebten Anleihen nichts mehr wert, denn dank der fragwürdigen Zinspolitik der Europäischen Zentralbank sind die Zinsen auf Null gesunken. Ein historischer Tag Noch …


  • Zwei Banken pleite – italienische Steuerzahler zahlen die Zeche

    Ein schwerer Schlag für die Eurozone nennen es Experten, für die Europäische Zentralbank ist es ein nüchterner Prozess, wenn zwei italienische Banken nach dem nationalen Insolvenzrecht abgewickelt werden, wie es so schön heißt. Die Veneto Banca und die Banca Popolare di Vicenza standen schon etwas länger auf der Kippe, jetzt ist die Pleite perfekt, aber …


  • Wie Donald Trump Staatsschulden abbauen will

    Jeden Tag eine neue Idee – Donald Trump, der Präsidentschaftskandidat der Republikaner verblüfft die Welt immer wieder, denn der Milliardär macht die Welt, wie sie ihm gefällt. Das wurde jetzt während eines Interviews mit der Washington Post einmal mehr deutlich, denn Donald Tramp will die Staatsschulden der USA, die aktuell 20 Billionen Dollar betragen, in …


  • Nach dem Brexit – britische Unternehmen wollen nach Deutschland

    Geschätzt jedes 50. Unternehmen in Europa denkt darüber nach, den Sitz der Firma in ein anderes Land zu verlagern, in Großbritannien ist es aber mittlerweile jedes siebte Unternehmen, das über eine Verlagerung nachdenkt. Als Lieblingsziel nennen die meisten Firmen Deutschland, das nach dem Brexit zu einem der begehrtesten Standorte in Europa geworden ist. Deutschland kann …


  • Bonitätsabhängige Zinsen auch 2016 auf dem Vormarsch

    Im Finanzierungsbereich gibt es immer wieder neue Entwicklungen, die am Markt anzutreffen sind. Ein Trend des vergangenen Jahres sind sicherlich bonitätsabhängige Zinsen, die immer mehr Banken im Finanzierungsbereich veranschlagt haben. Nach Ansicht der meisten Experten dürfte sich dieser Trend auch in 2016 weiter fortsetzen, denn bonitätsabhängige Zinsen sind bei vielen Kreditinstituten weiterhin auf dem Vormarsch. …


  • Wird der Bitcoin zur neuen Weltwährung?

    Überall auf der Welt verlieren die Menschen mehr und mehr das Vertrauen in ihre Währung und flüchten deshalb zum Internetgeld. Zum ersten Mal seit Jahren kostet der sogenannte Bitcoin mehr als 1000 Dollar, aber wer in diese virtuelle Währung investieren will, der sollte sich auch über die großen Gefahren dieses Investments im Klaren sein. Der …