Schweizer Währung ABK

Schweizer Währung ABK

Hier finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema Schweizer Währung ABK. Alles rund um das Thema Schweizer Währung ABK auf finanzen-heute.com. Falls Sie nicht fündig geworden sind, können Sie gern noch in unseren anderen Kategorien und Beiträgen suchen.

Thema: Schweizer Währung ABK




Ähnliche Beiträge zu "Schweizer Währung ABK"

Schweizer Währung ABK

Hier auf der Seite wird über das Schlagwort Schweizer Währung ABK geschrieben. Falls Sie nicht die benötigten Informationen zu Schweizer Währung ABK gefunden haben, können Sie uns gern eine Anregung zum Thema Schweizer Währung ABK per Email zukommen lassen. Bitte nennen Sie im Betreff der Email das Schlagwort Schweizer Währung ABK. Wir recherchieren dann über Schweizer Währung ABK und werden bei Bedarf einen weitergehen Beitrag zu Schweizer Währung ABK schreiben lassen.

Ihnen haben die Beitrage zum Thema: "Schweizer Währung ABK" gefallen?

Dann könnten Ihnen auch die folgenden Beiträge gefallen.


  • Ist die Zeit der Bausparverträge endgültig vorbei?

    Totgesagte leben bekanntlich länger, aber das gilt offensichtlich nicht für die knapp 30 Millionen Bausparverträge, die es in Deutschland gibt. Die Idee, die hinter dem Modell Bausparen steht, verliert immer mehr ihren Reiz und schuld an diesem Niedergang sind einmal mehr die extrem niedrigen Zinsen. Bausparen ist unattraktiv geworden und das zwingt die Anbieter von …


  • Arbeitslosenquote Deutschland – wie werden Zahlen berechnet?

    Immer wenn die Bundesagentur für Arbeit die Zahlen der Arbeitslosenquote Deutschland veröffentlicht, dann kann die Bundesregierung stolz verkünden: Die Zahlen sinken und das soll heißen, in Deutschland haben immer mehr Menschen eine Arbeit. Leider stimmen die Zahlen für die Arbeitslosenquote Deutschland nicht so genau, denn die Bundesregierung kann schlechte Zahlen und auch schlechte Nachrichten nicht …


  • Schengen vor dem Aus – wie teuer die Grenzschließungen?

    Als das Schengener Abkommen 1995 in Kraft trat, wurde aus den Ländern der Europäischen Union eine starke Einheit, jetzt, 20 Jahre nach der Unterzeichnung des Abkommens sieht es so aus, als hätte es Schengen nie gegeben. Um den stetig steigenden Strom von Flüchtlingen bewältigen zu können, haben einige Staaten das Schengener Abkommen außer Kraft gesetzt …


  • Das kostet die deutschen Sparer die Nullzinspolitik

    Die Europäische Zentralbank hat die Zinsen auf 0,00 % heruntergeschraubt, um mit günstigem Kapital die Konjunktur anzukurbeln, die Sparer in Deutschland müssen diese fragwürdige Geldpolitik allerdings sehr teuer bezahlen. 436 Milliarden Euro kostet die Nullzinspolitik die deutschen Sparer und jeder verliert dabei mehrere tausend Euro. Seit 2010 müssen die Anleger bereits hohe Zinseinbußen hinnehmen und …


  • Kreditkarte ohne Girokonto – wie funktioniert das?

    Wer mit seinem Konto nicht zufrieden ist, weil die Bank die Kreditkarte noch mit einer Gebühr anbietet, der muss nicht unbedingt das Konto wechseln, denn es gibt auch ohne Girokonto eine Kreditkarte. Das Girokonto bleibt, alles was gewechselt wird, ist der Anbieter für die Kreditkarte, und das erspart die Mühe, ein neues Konto zu eröffnen. …


  • Kommt jetzt das Girokonto für Jedermann?

    Rund eine Million Menschen in Deutschland hat kein eigenes Konto, aber das soll sich jetzt ändern. Der Bundestag will das schon lange geplante Girokonto für Jedermann auf den Weg bringen und damit in Europa eine Art Vorreiterrolle übernehmen. Nach Ansicht der Bundesregierung ist das für Deutschland ein „sehr bedeutender Tag“, vor allem auch in Hinsicht …


  • Diese vier Maßnahmen der Regierung werden für die Bürger teuer

    Deutschland steht vor einem Wahljahr. Im September findet die Bundestagswahl statt und der Wahlkampf hat bereits begonnen. Viele Themen werden im Wahlkampfgetümmel bei keiner Partei eine große Rolle spielen, aber es gibt vier geplante Maßnahmen, die sehr wahrscheinlich erst nach den Wahlen wieder auf den Tisch kommen. Diese vier Maßnahmen werden für den Bürger sehr …


  • Kein Familiennachzug – vielen Kommunen fehlt das Geld

    Alle Migranten, die einen sogenannten subsidiären Schutz genießen, dürfen ihre Familien bis zum März des nächsten Jahres nicht nach Deutschland holen. Wenn es nach Johannes Singhammer (CSU), dem Vizepräsidenten des Bundestags geht, dann soll diese Frist sogar noch verlängert werden. Der Grund für diese Forderung ist wirtschaftlicher Natur, denn vielen Gemeinden und Kommunen fehlt es …


  • Die Stromanbieter vergleichen und viel Geld sparen

    Genau vor fünf Jahren kam es zur Katastrophe von Fukushima und für die damalige Bundesregierung war das ein Zeichen, die Energiewende einzuleiten. Weg mit dem Atomstrom und hin zu erneuerbaren Energiequellen, hieß das Motto, die Folgen dieser drastischen Wende konnte oder wollte damals niemand erkennen. Die Stromkunden bekamen sehr schnell zu spüren, wie teuer die …