Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) traut SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz einen Sieg bei der Bundestagswahl 2021 zu. "Er kann Wahlen gewinnen. Und er hat sich auch klar positioniert, als er sagte: `Wer bei mir Führung bestellt, kriegt sie auch`", sagte Schröder dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe).

Daran habe sich nichts geändert. Hinzu komme, dass man Deutschland nicht ohne ökonomische Kompetenz regieren könne. "Oder anders gesagt: Ohne Wirtschaftswissen keine erfolgreiche Kanzlerschaft." Schröder nahm Scholz gegen Kritik wegen seiner angeblich emotionslosen Art in Schutz, die ihm den Spitznamen "Scholzomat" einbrachte. "Olaf Scholz ist anders. Sehr humorvoll und weit über den politischen Horizont hinaus unglaublich belesen", sagte Schröder, in dessen Regierungszeit Scholz Generalsekretär der SPD war. "Auch an Empathie mangelt es dem Finanzminister nicht. Und er und seine Frau sind ein tolles Paar", sagte Schröder. Der Altkanzler ist sich im Unterschied zu vorherigen Wahlkämpfen sicher, dass sich die SPD diesmal geschlossen hinter dem Kandidaten versammeln wird. "Die SPD hat zuletzt in Abgründe geschaut, sowohl was Wahlergebnisse wie Prognosen angeht. Die Zehn-Prozent-Marke war nicht mehr weit weg", sagte er. Jetzt gehe es langsam aufwärts und man habe die Grünen wieder überholt.