Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -3,98 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Industrie”) liegt Schweiter damit 9,05 Prozent unter dem Durchschnitt (5,07 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Bauprodukte” beträgt 6,63 Prozent. Schweiter liegt aktuell 10,61 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Sell”.

Fundamental: Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Schweiter mit einem Wert von 22,21 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche “Bauprodukte” und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 29,22 , womit sich ein Abstand von 24 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als “Buy”-Empfehlung ein.

Dividende: Wer aktuell in die Aktie von Schweiter investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 4,28 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Bauprodukte einen Mehrertrag in Höhe von 2,24 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens höher aus, womit sich die Bewertung “Buy” für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt.