Dividende: Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. Shanghai AtHub liegt mit einer Dividendenrendite von 0,22 Prozent aktuell unter dem Branchendurchschnitt. Die „IT-Dienstleistungen“-Branche hat einen Wert von 1,42, wodurch sich eine Differenz von -1,2 Prozent zur Shanghai AtHub-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine „Sell“-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.

Sentiment und Buzz: Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Shanghai AtHub auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Hold“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Shanghai AtHub blieb gering, es ließen sich kaum Änderungen identifizieren. Dies entspricht einem „Hold“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Shanghai AtHub bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Hold“.

Fundamental: Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 31,5 liegt Shanghai AtHub auf ähnlichem Niveau wie der Branchendurchschnitt (0 Prozent). Die Branche „IT-Dienstleistungen“ weist einen Wert von 0 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht weder unterbewertet noch überbewertet und erhält eine „Hold“-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien.