Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor (“Informationstechnologie”) liegt Shenzhen Microgate mit einer Rendite von -7.5 Prozent mehr als 10 Prozent darüber. Die “Elektronische Geräte und Komponenten”-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -20.33 Prozent. Auch hier liegt Shenzhen Microgate mit 12,83 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem “Buy”-Rating in dieser Kategorie.

Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Shenzhen Microgate-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 6,51 CNY. Damit liegt der letzte Schlusskurs (7,08 CNY) deutlich darüber (Unterschied +8.76 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als “Buy” Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Dieser beträgt aktuell 6,92 CNY, daher liegt der letzte Schlusskurs auf ähnlicher Höhe (+2.31 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Shenzhen Microgate ergibt, die Aktie erhält eine “Hold”-Bewertung. Die Shenzhen Microgate-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem “Buy”-Rating versehen.

Fundamental: Shenzhen Microgate ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Elektronische Geräte und Komponenten) aus unserer Sicht unterbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 20,68 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 89 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 195,58 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine “Buy”-Empfehlung.