So stehts um, Jewett-Cameron Trading?

So stehts um, Jewett-Cameron Trading?

Sentiment und Buzz: Jewett-Cameron Trading lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei die übliche Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine mittlere Diskussionsintensität hin und erfordert eine “Hold”-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung blieb gering, es ließen sich kaum Änderungen identifizieren, was eine Einschätzung als “Hold”-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Jewett-Cameron Trading in diesem Punkt die Einstufung: “Hold”.

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 8,11 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Industrie”) liegt Jewett-Cameron Trading damit 0,56 Prozent unter dem Durchschnitt (8,67 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Bauprodukte” beträgt 10,44 Prozent. Jewett-Cameron Trading liegt aktuell 2,33 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund dieser Konstellation bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Hold”.

Technische Analyse: Der aktuelle Kurs der Jewett-Cameron Trading von 7,7 USD ist mit -4,11 Prozent Entfernung vom GD200 (8,03 USD) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein “Hold”-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 7,89 USD auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein “Hold”-Signal vorliegt, da der Abstand -2,41 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der Jewett-Cameron Trading-Aktie als “Hold” bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.