Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Laut dem Gesundheitsministerium werden bis Ende Juli so viele Dosen von Biontech und Moderna vorhanden sein, dass alle impfwilligen Erwachsenen in Deutschland mindestens eine Dosis erhalten können. Das geht aus einem internen Papier des Ministeriums hervor, über das das Wirtschaftsmagazin "Business Insider" berichtet. Alle Zweitimpfungen mit Biontech und Moderna, die noch anstehen, werden planmäßig erfolgen können.

Bis zum 25. Juli sollen laut Gesundheitsministerium noch rund neun Millionen Menschen ihre Zweitimpfungen mit Biontech bekommen. Bei Moderna stehen bis zum selben Datum noch rund 1,5 Millionen Zweitimpfungen aus. Bis zum 25. Juli werden knapp 25 Millionen Dosen Biontech-Impfstoff geliefert, von Moderna kommen knapp 4,6 Millionen Dosen. Das bedeutet, dass all diejenigen, die bis zu diesem Datum ihre Zweitdosis mit einem der beiden mRNA-Impfstoffe bekommen sollen, diese auch planmäßig erhalten können. Außerdem stehen bis zum 25. Juli rund 15,9 Millionen weitere Biontech- und rund drei Millionen weitere Moderna-Dosen für Erstimpfungen bereit. Mit diesen Lieferungen könnten schon bald rund 59 Millionen Menschen in Deutschland mindestens einmal gegen Corona geimpft worden sein.