Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die SPD erwartet von US-Wahlsieger Joe Biden einen baldigen Deutschlandbesuch. "Ich gehe davon aus, dass der neue Präsident nach der Amtsübernahme den Wunsch haben wird, seine wichtigsten Partner bald zu besuchen", sagte SPD-Chef Norbert Walter-Borjans der "Rheinischen Post". Allerdings gebe es bis zum 20. Januar noch einen anderen Präsidenten.

Amtsinhaber Donald Trump rief er dazu auf, seine Niederlage einzugestehen. "Trump muss lernen, dass Demokratie nicht nur dann gut ist, wenn sie einen an die Macht bringt, sondern dass Demokratie auch bedeutet, sich wieder von der Macht zu verabschieden. Er sollte begreifen, dass man sich mit Würde verabschiedet, und erkennen, dass man auch nach dem Amt eine Verantwortung für sein Land hat", so der SPD-Chef.