Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Teilnehmer von Corona-Demonstrationen dazu aufgerufen, sich von Rechtsextremisten abzugrenzen. "Wer sich über die Corona-Maßnahmen ärgert oder ihre Notwendigkeit anzweifelt, kann und darf dagegen demonstrieren", sagte Steinmeier am Montag in Berlin. "Mein Verständnis endet aber dort, wo Demonstranten sich vor den Karren von Demokratiefeinden und politischen Hetzern spannen lassen."

Wer auf den Straßen den Schulterschluss mit Rechtsextremisten suche oder auch nur gleichgültig neben "Neonazis, Fremdenfeinden und Antisemiten" herlaufe, mache sich mit ihnen gemein. Er rief die Bürger dazu auf, sich eindeutig und aktiv abzugrenzen. Die Verteidigung der freiheitlichen Demokratie sei nicht nur Aufgabe der Polizei, fügte Steinmeier hinzu. Jeder müsse seinen Beitrag leisten.