Sterling -DE: Deshalb geht es ihr grade richtig gut!

Veröffentlicht: 16. August 2019 | 10:00 Uhr

Dividende: Aus der gezahlten Dividende und dem jeweiligen Kurs errechnet sich die Dividendenrendite. Sterling -DE weist derzeit eine Dividendenrendite von 1,42 % aus. Diese Rendite ist niedriger als der Branchendurchschnitt ("Handelsbanken") von 2,81 %. Mit einer Differenz von lediglich 1,39 Prozentpunkten ergibt sich daraus die Einstufung als "Sell" bezüglich der ausgeschütteten Dividende.

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Finanzen") liegt Sterling -DE mit einer Rendite von -9,51 Prozent mehr als 18 Prozent darunter. Die "Handelsbanken"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 8,25 Prozent. Auch hier liegt Sterling -DE mit 17,76 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Sterling -DE?

Analysteneinschätzung: Geht es nach der langfristigen Meinung von Analysten, dann wird die Sterling -DE-Aktie die Einschätzung "Buy" erhalten. Insgesamt liegen folgende Bewertungen vor: 6 Buy, 0 Hold, 0 Sell. Kürzerfristig ergibt sich dieses Bild: Innerhalb eines Monats liegen 2 Buy, 0 Hold, 0 Sell-Einschätzungen vor. Damit aber ist die Aktie zuletzt mit einem "Buy" zu bewerten. Schließlich ist auch das Kursziel der Analysten für die Bewertung der Aktie insgesamt interessant. Dieses wird bei 26,25 USD angesiedelt. Damit würde die Aktie künftig eine Performance von 38,96 Prozent erzielen, da sie derzeit 18,89 USD kostet. Diese Entwicklung führt zur Einstufung "Buy". Für die gesamte Analysteneinschätzung vergeben wir als Redaktion insgesamt das Rating "Buy".

Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Sterling -DE liegt mit einem Wert von 8,94 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 61 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Handelsbanken" von 23,17. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als "günstig" bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein "Buy".

Anzeige