Technische Analyse: Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Strattec Security-Aktie ein Durchschnitt von 30,44 USD für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 23,63 USD (-22,37 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine “Sell”-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für diesen (26,17 USD) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls unter dem gleitenden Durchschnitt (-9,71 Prozent Abweichung). Die Strattec Security-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem “Sell”-Rating bedacht. Strattec Security erhält so insgesamt für die einfache Charttechnik eine “Sell”-Bewertung.

Dividende: Derzeit schüttet Strattec Security nur leicht höhere Dividenden aus als der Durchschnitt der Branche Automatische Komponenten. Der Unterschied beträgt 0,04 Prozentpunkte (2,42 % gegenüber 2,38 %). Wegen dieser geringen Differenz erhält die Dividendenpolitik der Aktie die Einstufung “Hold”.

Sentiment und Buzz: Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Strattec Security in den vergangenen Wochen jedoch deutlich verbessert. Die Aktie bekommt von uns dafür eine “Buy”-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Strattec Security haben unsere Programme in den letzten vier Wochen eine erhöhte Aktivität gemessen. Dies deutet auf ein gestiegenes Interesse der Marktteilnehmer für diese Aktie hin. Strattec Security bekommt dafür eine “Buy”-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem “Buy” bewertet.