Dividende: Bei einer Dividende von 0,23 % ist Suzhou Kingswood Printing Ink im Vergleich zum Branchendurchschnitt Chemikalien (2,66 %) bezüglich der Ausschüttung niedriger zu bewerten, da die Differenz 2,43 Prozentpunkte beträgt. Daraus lässt sich derzeit die Einstufung “Sell” ableiten.

Sentiment und Buzz: Während der letzten Wochen war eine Zunahme negativer Kommentare über Suzhou Kingswood Printing Ink in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den roten Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine “Sell”-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Suzhou Kingswood Printing Ink wurde deutlich weniger diskutiert als normal, außerdem ist eine abnehmende Aufmerksamkeit zu verzeichnen. Dies führt zu einem “Sell”-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein “Sell”-Rating.

Fundamental: Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 13,7 ist die Aktie von Suzhou Kingswood Printing Ink auf Basis der heutigen Notierungen 97 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche “Chemikalien” (491,81) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung “Buy”.