Taste Gourmet: Deshalb passiert hier heute so wenig

Veröffentlicht: 12. November 2019 | 13:00 Uhr

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Zyklische Konsumgüter") liegt Taste Gourmet mit einer Rendite von 12,07 Prozent mehr als 18 Prozent darüber. Die "Hotels Restaurants und Freizeit"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -6,23 Prozent. Auch hier liegt Taste Gourmet mit 18,29 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Buy"-Rating in dieser Kategorie.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Taste Gourmet?

Anleger: Die Diskussionen rund um Taste Gourmet auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. Es wurden in den vergangenen Tagen überwiegend neutrale Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als "Hold" einzustufen. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von Taste Gourmet sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit "Hold" angemessen bewertet.

Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Taste Gourmet für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Taste Gourmet für diesen Faktor die Einschätzung "Hold". Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung blieb gering, es ließen sich kaum Änderungen identifizieren. Dies ist gleichbedeutend mit einer "Hold"-Einstufung. Damit ist Taste Gourmet insgesamt ein "Hold"-Wert.

Anzeige