Sentiment und Buzz: Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes Bild: Während des vergangenen Monats gab es keine bedeutende Tendenz in der Stimmungslage der Anleger. Daher bewerten wir diesen Punkt mit “Hold”. Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt. Die Anleger diskutierten nicht bedeutend mehr oder weniger als sonst über das Unternehmen. Dies führt zu einem “Hold”-Rating. Damit erhält die TriMas-Aktie ein “Sell”-Rating.

Relative Strength Index: Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der TriMas ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die TriMas-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 59,4, was eine “Hold”-Empfehlung nach sich zieht, sowie ein Wert für den RSI25 von 57,24, der für diesen Zeitraum eine “Hold”-Einstufung bedingt. Daraus resultiert das Gesamtranking “Hold” auf der Ebene des Relative Strength Indikators.

Branchenvergleich Aktienkurs: TriMas erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 11,52 Prozent. Ähnliche Aktien aus der “Maschinen”-Branche sind im Durchschnitt um 10,42 Prozent gestiegen, was eine Outperformance von +1,09 Prozent im Branchenvergleich für TriMas bedeutet. Der “Industrie”-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 8,66 Prozent im letzten Jahr. TriMas lag 2,85 Prozent über diesem Durchschnittswert. Die ähnliche Rendite im Branchenvergleich und die Überperformance im Sektorvergleich führt zu einem “Buy”-Rating in dieser Kategorie.