Hannover (dts Nachrichtenagentur) – Der Reiseanbieter TUI will nach der Aufhebung der Reisewarnung durch das Auswärtige Amt am 17. Juni seinen Sommerflugplan aufnehmen. "Unsere Hauptreiseziele werden die Balearen, Kanaren, Griechenland, Portugal und Zypern sein", sagte TUI-Deutschland-Chef Marek Andryszak dem Portal "Business Insider". Auch nach Kroatien und Bulgarien werde man wieder Reisen anbieten können.

"Unseren ersten eigenen Flug planen wir im Moment am 17.6 nach Faro an der Algarve." Auch ein Mallorca-Urlaub soll möglich sein, offiziell ist jedoch erst der 1. Juli das Startdatum für die Balearen. Andryszak sieht jedoch Chancen, dass ein Flug auf die Balearen deutlich früher sein kann: "Im Moment plant die Regionalregierung ein Pilotprojekt, bei dem ausgewählte Fluggesellschaften und Reiseveranstalter schon im Juni eine begrenzte Anzahl an Gästen auf die Inseln bringen können. Auch TUI wird hier Partner sein und wir sind in enger Abstimmung wann genau und zu welchen Hotels wir entsprechend Gäste bringen können."