Analysteneinschätzung: Von Analysten wird die Uni-Select-Aktie aktuell mit “Hold” bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 0 “Buy”-, 3 “Hold”- und 0 “Sell”-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Uni-Select vor. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (15,33 CAD) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 46,73 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 10,45 CAD), was einer “Buy”-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Uni-Select eine “Buy”-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

Fundamental: Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Uni-Select mit einem Wert von 11,4 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche “Händler” und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 21,06 , womit sich ein Abstand von 46 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als “Buy”-Empfehlung ein.

Dividende: Wer aktuell in die Aktie von Uni-Select investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 3,56 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Händler einen geringeren Ertrag in Höhe von 0,33 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens nur leicht niedriger aus, womit sich die Bewertung “Hold” für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt.

Technische Analyse: Die Uni-Select ist mit einem Kurs von 10,45 CAD inzwischen -6,36 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung “Sell”. Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung “Sell”, da die Distanz zum GD200 sich auf -21,84 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als “Sell” ein.