Dividende: Das Verhältnis zwischen Dividende und Aktienkurs beträgt bei United Overseas Insurance aktuell 2,41. Damit ergibt sich eine negative Differenz von -0,63 Prozent zum Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen aus der Branche “Versicherung”. United Overseas Insurance bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten heute deshalb eine “Hold”-Bewertung.

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor (“Finanzen”) liegt United Overseas Insurance mit einer Rendite von 6,44 Prozent mehr als 10 Prozent darüber. Die “Versicherung”-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 12,33 Prozent. Auch hier liegt United Overseas Insurance mit 5,88 Prozent deutlich darunter. Diese gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem “Hold”-Rating in dieser Kategorie.

Fundamental: Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von United Overseas Insurance liegt bei einem Wert von 13,2. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche “Versicherung” (KGV von 11,58) über dem Durschschnitt (ca. 14 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist United Overseas Insurance damit überbewertet und erhält folglich eine “Sell”-Bewertung auf dieser Stufe.