Washington (dts Nachrichtenagentur) – Die Arbeitslosenrate in den USA ist im Oktober auf 6,9 Prozent gesunken. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Die Unternehmen in den USA schufen dem Ministerium zufolge rund 638.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft.

Insgesamt lag die Zahl der Arbeitslosen im Oktober bei 11,1 Millionen. Seit dem Arbeitsmarkt-Schock zu Beginn der Coronakrise verbessert sich die Lage bereits den sechsten Monat in Folge. Gleichwohl ist die US-Wirtschaft weit vom Vorkrisen-Niveau entfernt. Bis Anfang des Jahres war die Arbeitslosenquote in den USA von einem Rekordtief zum nächsten immer weiter gesunken, zuletzt im Februar auf 3,5 Prozent. Lediglich 5,8 Millionen US-Bürger waren damals arbeitslos gemeldet.