Vorsicht vor der Chong Kin-Aktie!

Veröffentlicht: 15. November 2019 | 9:30 Uhr

Fundamental: Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 280 ist die Aktie von Chong Kin auf Basis der heutigen Notierungen 343 Prozent höher als vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Bauwesen" (63,18) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung "Sell".

Technische Analyse: Der gleitende Durchschnittskurs der Chong Kin beläuft sich mittlerweile auf 4,33 HKD. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 3,52 HKD erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit -18,71 Prozent und führt zur Bewertung "Sell". Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 4,53 HKD. Somit ist die Aktie mit -22,3 Prozent Abstand aus dieser Sicht ein "Sell". Damit vergeben wir die Gesamtnote "Sell".

Relative Strength Index: Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Chong Kin anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSI: dieser liegt momentan bei 77,27 Punkten, was bedeutet, dass die Chong Kin-Aktie überkauft ist. Demzufolge erhält sie ein "Sell"-Rating. Nun zum RSI25: Wie auch beim RSI7 ist Chong Kin auf dieser Basis überkauft (Wert: 76,19). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit "Sell" eingestuft. Damit erhält Chong Kin eine "Sell"-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.