Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der Schultze Special Purpose Acquisition verläuft aktuell bei 9,8 USD. Damit erhält die Aktie die Einstufung “Hold”, insofern der Aktienkurs selbst bei 9,91 USD aus dem Handel ging und damit einen Abstand von +1,12 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 9,89 USD angenommen. Dies wiederum entspricht für die Schultze Special Purpose Acquisition-Aktie der aktuellen Differenz von +0,2 Prozent und damit einem “Hold”-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach “Hold”.

Anleger: Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Schultze Special Purpose Acquisition im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Es gab weder besonders positive noch negativen Ausschläge. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen weder stark mit positiven noch negativen Themen rund um Schultze Special Purpose Acquisition. Dieser Umstand löst insgesamt eine “Hold”-Bewertung aus. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung “Hold”.