Technische Analyse: Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Wilmar-Aktie ein Durchschnitt von 3,64 SGD für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 4,16 SGD (+14,29 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine “Buy”-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Auch für diesen Wert (3,78 SGD) liegt der letzte Schlusskurs über dem gleitenden Durchschnitt (+10,05 Prozent), somit erhält die Wilmar-Aktie auch für diesen ein “Buy”-Rating. Wilmar erhält so insgesamt für die einfache Charttechnik eine “Buy”-Bewertung.

Anleger: Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Wilmar wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An neun Tagen und damit über den gesamten analysierten Zeitraum zeigte das Stimmungsbarometer in die positive Richtung. Aktuell, während der vergangenen ein, zwei Tage, sind es ebenfalls vor allem positive Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine “Buy”-Einschätzung. Dadurch erhält Wilmar auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine “Buy”-Bewertung.

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 31,29 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Verbrauchsgüter”) liegt Wilmar damit 38,05 Prozent über dem Durchschnitt (-6,76 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Nahrungsmittel” beträgt -10,01 Prozent. Wilmar liegt aktuell 41,3 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Buy”.