Woodstock: Endlich auf dem Weg nach oben!

Veröffentlicht: 5. Juli 2019 | 17:09 Uhr

Relative Strength Index: Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von - musterhaft - 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Woodstock führt bei einem Niveau von 0 zur Einstufung "Buy". Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 0 ein Indikator für eine "Buy"-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf "Buy".

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Woodstock?

Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend positiv eingestellt gegenüber Woodstock. Es gab insgesamt sieben positive und fünf negative Tage. An zwei Tagen gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind jedoch vornehmlich neutral. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Woodstock daher eine "Buy"-Einschätzung. Insgesamt erhält Woodstock von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein "Buy"-Rating.

Anzeige