Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 48,61 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Industrie”) liegt Zhejiang Yankon damit 68,74 Prozent über dem Durchschnitt (-20,12 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Elektrische Ausrüstung” beträgt -20,37 Prozent. Zhejiang Yankon liegt aktuell 68,99 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Buy”.

Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Zhejiang Yankon auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Zhejiang Yankon in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem positive Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung “Buy”. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Zhejiang Yankon hinsichtlich der Stimmung als “Buy” eingestuft werden muss.

Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Zhejiang Yankon für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Daher erhält Zhejiang Yankon für diesen Faktor die Einschätzung “Sell”. Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung weist unserer Messung nach eine negative Veränderung auf. Dies ist gleichbedeutend mit einer “Sell”-Einstufung. Damit ist Zhejiang Yankon insgesamt ein “Sell”-Wert.